Wallfahrt des Bistums Aachen nach Rom

Unter dem Moto „Suche Frieden und jage ihm nach!" reist das Bistum Aachen vom 28. Juli bis zum 4. August 2018 zur Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom.

Mindestalter
Auf internationaler Ebene wurde das Mindestalter der Teilnehmer auf 13/14 Jahre festgelegt. Im Bistum Aachen erwarten wir entsprechend 500 bis 800 Ministranten incl. Betreuungspersonen.

Preis
Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch keinen verbindlichen Preis nennen. Wir rechnen mit tatsächlichen Kosten von ca. 640 Euro pro Person und sind bemüht, diesen Preis durch Bistumsmittel, Stiftungsgelder und Sponsoren auf ca. 550 Euro senken zu können. Gleichzeitig ermutigen wir die Gemeinden zu prüfen, ob sie ihrerseits den Teilnahmebeitrag weiter mindern können.

Unterbringung
Bereits jetzt haben wir 800 Plätze für Übernachtung und Frühstück in den Vatikanischen Gästehäusern im Innenstadtring von Rom reservieren lassen. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern (Doppel- und Einzelzimmer sind gegen Aufpreis möglich).

Transport
Zur An- und Abreise werden Fernreisebusse eingesetzt. Die ca. 20-stündige Hinfahrt und ca. 20-stündige Rückfahrt erfolgen jeweils über Nacht. In Rom erhalten alle Teilnehmer ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr.

Programm
Das Programm setzt sich aus internationalen, deutschen und bistumsspezifischen Programmpunkten (z.B. Begegnung mit dem Papst, Blind-Date-Treffen mit fremden Gruppen, Aachener Gottesdienst) zusammen und lässt darüber hinaus auch Freiräume zur eigenen Gestaltung durch die Gruppen. Eine Pilger-App, die extra für die Wallfahrt entwickelt wird, bietet vor, während und nach der Reise reichhaltige inhaltliche Anregungen und organisatorische Hilfen. Desweiteren wird es deutschlandweit abgestimmte Pilger-Materialien geben.

Anmeldeschluss: 19. Februar 2018